New Voice Alarmserver

mobicallMobiCall-Konzept

 

Basiskonzept ...Security under control

Zahlreiche Unternehmungen setzen heute eine Vielzahl von Systemen ein, die in sich geschlossen eine Alarmierungsmöglichkeit bieten. Oft werden diese Alarme über Medien wie SMS , Pager oder E-Mail abgesetzt. Die erwähnten Alarmierungsmedien sind jedoch in der Regel nicht bidirektional und bieten deshalb keine Lösung zur Quittierung oder Eskalation an. Als Folge davon organisiert sich jede Abteilung eines Unternehmens eigenständig für die Alarmorganisation und sucht eine passende Lösung auf dem Markt, die vielleicht kurzfristig den Sicherheitsanforderungen gerecht wird.

MobiCall statt unkoordinierter Einzelsysteme

Dieses Vorgehen ist kaum wirtschaftlich, nicht nur in Bezug auf die Investitions- und Unterhaltskosten, sondern auch auf den Zeitaufwand für die Evaluation einer Alarmierung für jede einzelne Abteilung. Rückblickend ist dieses Vorgehen jedoch verständlich, standen doch in der Vergangenheit nicht dieselben technischen Möglichkeiten zur Verfügung wie heute.

Alarme und Störfälle treten lokal auf und müssen gemäss unserem Sicherheitsverständnis in einem ersten Schritt lokal analysiert und gelöst werden. Ein eleganter Lösungsansatz hierfür ist die Nutzung der bestehenden Telefonanlage (PBX oder auch Kommunikationssystem/Call-Server genannt), um die Verteilung der Alarminformationen zu gewährleisten. Da eine bereits bestehende Grundinfrastruktur genutzt wird, können die Investitionskosten in den meisten Fällen niedrig gehalten werden.

Gelesen 7740 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Sikom Alarmserver

Netkom GmbH +++ Von-Herz-Straße 5 +++ 26871 Papenburg +++ Telefon: +49 (0)4961-9445-5 +++ Fax: +49 (0)4961-9445-45